Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Märkischer Kreis   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Aus den Gruppen Selbsthilfegruppe „Sternenkinder“  · 

Selbsthilfegruppe „Sternenkinder“

Neue Selbsthilfegruppe „Sternenkinder“ - Trost finden im Gespräch

Wenn Kinder während der Schwangerschaft noch im Mutterleib sterben, werden sie in Deutschland „Sternenkinder“ genannt. Dabei spielt es keine Rolle, wie weit die Schwangerschaft bereits fortgeschritten war.
Eines aber haben diese Schicksalsschläge gemein: sie lassen die betroffenen Familien, insbesondere die werdenden Mütter verzweifelt und oft untröstlich zurück.
Sein Kind noch während der Schwangerschaft zu verlieren, bedeutet einen schweren Verlust und wird auch heute noch sehr oft verschwiegen.
Dabei kann man gerade im Gespräch Trost finden und für die Zukunft wieder neuen Mut fassen …

Genau darum geht es der Selbsthilfegruppe „Sternenkinder“ in Lüdenscheid.
Die Initiatorin selbst hat diesen schweren Verlust erlitten und möchte nun mit gleichermaßen Betroffenen ins Gespräch kommen. Väter und Mütter, die gemeinsam Wege finden wollen, die Trauer zu verarbeiten, das Geschehene zu verstehen und zu akzeptieren und sich gegenseitig Mut zu machen, sind herzlich eingeladen.
Als überzeugte Christin möchte sie Trost und Zuspruch auch durch die Bibel weitergeben.

Betroffene mit dem Wunsch, Trost zu finden im Gespräch mit Gleichgesinnten, wenden sich bitte die Selbsthilfe-Kontaktstelle Märkischer Kreis.

 

Selbstverständnis und Autonomie von Selbsthilfegruppen. - Die Website der NAKOS gibt Anregungen! [Mehr]
Die Selbsthilfeakademie NRW unterstützt Selbsthilfe-Aktive mit Weiterbildungsangeboten. [Mehr]
Von hier aus gelangen Sie zu den örtlichen Selbsthilfegruppen, zu überregional tätigen Selbsthilfeorganisationen und zu den Selbsthilfe-Kontaktstellen in NRW. [Mehr]


 
top